ola 2Sternzeichen: Löwe

Seine Lieblingsmusik:

  • ABBA (ganz klar :-)
  • John Mayer
  • The Beatles
  • Dave Brubeck
  • Rammstein
  • The Police

Equipment:

  • Drums: Yamaha Birch Custom Absolute
    (8", 10", 12", 13", 15", 22" in Deep Blue)
  • Snare: Noble & Cooley (14" x 3,75" in Black washed)
  • Cymbals: Sabian (14" AA Regular Hats,
    17" AA Thin Crash, 16" und 18" AA Medium Thin Crash,
    20" AA Chinese, 22" AA Dry Ride)
  • InEar: Hearsafe HS1

Wie kam Erik zur Musik?

1970 geboren fing Erik 1979 an, Schlagzeug zu spielen. Seine erste Musikkassette (weiß man heute noch, was das ist?) stammte von ... ABBA! Das war 1975. Es war ein Best-Of-Album, und an das braune Cover kann er sich noch sehr gut erinnern. Ein weiterer Kontakt mit dem ABBA-Universum war 1982 Fridas «Something's Going On». Erik war völlig fasziniert von dem hammermäßigen Drum-Sound – und fand bald heraus, dass hier Phil Collins, sein großes Vorbild, die Felle bearbeitete. Konnte es eine bessere Verbindung geben?

In den folgenden Jahren spielte er in diversen Bands, unter anderem bei den «Stumble Beats» (Oldie-Cover), «headDown» (Groove-Rock) oder «Mr. Friendly» (Cover-Pop). Außerdem kam 1995 die Beatles-Tribute-Band «The Beatles Four Ever Show» dazu.  Von 2003 bis 2007 war er als Gründungsmitglied bei der Robbie-Williams-Coverband «Sir Williams» aktiv. 2005 gründete er die Phil-Collins/Genesis-Tribute-Band «True Collins» ins Leben und kam dadurch im gleichen Jahr als Drummer zu «Nursery Cryme», die sich dem genialen Frühwerk von Genesis verschrieben haben.

Seit 1990 ist Erik außerdem noch Schlagzeuglehrer, doch ABBA ließ ihn nicht los. Und 2010 ergab sich endlich die Möglichkeit, die Musik, die ihn nun schon seit so vielen Jahren begleitet, auch selbst zu spielen - mit SWEDEN 4EVER. Hier ist jedes Konzert auch für ihn selbst eine Zeitreise in die Kindheit. Und wenn die Songs seines Lieblingsalbums «The Album» wie «Eagle», «The Name of the Game» oder «Hole in Your Soul» auf der Setlist an der Reihe sind, dann verschmilzt er ganz mit dieser Zeit.

Share this post

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn